Flugpreiserstattung.de - Service-Team Tel. (0531) 239 269 10 Ausfall - Verspätung - Nichtmitnahme Entschädigung 250 € / 400 € / 600 €
Flugpreiserstattung.de - Service-Team Tel. (0531) 239 269 10 Ausfall - Verspätung - NichtmitnahmeEntschädigung 250 € / 400 € / 600 €

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft -

Das Service-Team von Flugpreiserstattung.de hilft.

Telefon (0531) 239 269 10

Flugverspätung I Flugausfall I Nichtmitnahme

Ihre Forderung: 250 € I 400 € I 600 €

Wir erledigen das für Sie!

> kompetent > schnell > fair

Durch die EU-Fluggastverordnung 261/2004 werden Rechte und Ausgleichsanspürche für Fluggäste in den folgenden Fällen bestimmt:

> Nichtbeförderung gegen ihren Willen

Annullierung des Flugs (Ausfall)

> Verspätung des Flugs.

Liegt einer der genannten Fälle vor, so haben betroffene Fluggäste unter bestimmten Voraussetzungen gegenüber der Airline einen Anspruch auf Erstattung einer Ausgleichszahlung nach folgender Staffellung:

Bei Flugentfernungen

> bis 1.500 km: 250,00 €

> bis 3.500 km: 400,00 €

> ab 3.500 km: 600,00 €

Darüber hinaus können dem einzelnen Fluggast weitere Schadensersatzansprüche für Ersatzflüge oder sonstige Ersatzzahlungen zustehen.

Bitte beachten Sie, dass es sich in jedem Fall immer um Einzelfälle handelt, die es in rechtlicher Hinsicht zu bewerten gilt, so dass die Fluggäste eines Fluges unterschiedlich hohe Ersatzforderungen gegenüber der Airline haben können.

> So kann zum Beispiel eine 4-köpfige Familie im Einzelfall von der Airline eine Erstattung von 2.400,00 € wegen Flugverspätung verlangen. <

Wenn Sie jedoch sicher gehen wollen, wird empfohlen, eine abschließende Überprüfung und die Geltendmachung Ihre Ansprüche auf einen im Fluggastrecht tätigen Rechtsanwalt zu übertragen.

Die Ansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren (Bundesgerichtshof, Urteil vom 10.12.2009, AZ Xa ZR 61/09).

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft -

Das Service-Team von Flugpreiserstattung.de hilft.

Telefon (0531) 239 269 10

Wissen Sie, dass Ihnen neben einem Ausgleichsanspruch nach der EU-Fluggastverordnung auch weiter gehender Schadensersatzanspruch gegenüber der Airline zusteht?

Ein Anspruch auf einen weiter gehenden Schadensersatz besteht immer dann, wenn Sie - wie zum Beispiel im Fall der TUI und AirBerlin im Jahr 2016 - auf einen selbst organisierten und gebuchten Ersatzflug ausweichen und hierfür zusätzliche Flugkosten zunächst verauslagen müssen, um zum Reiseziel oder nach Hause zu kommen. Dann besteht eine Anspruch auf Ersatz dieser zusätzlich aufgewendeten Flugkosten.

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft -

Das Service-Team von Flugpreiserstattung.de hilft.

Telefon (0531) 239 269 10

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Kai L. (Mittwoch, 20. September 2017 16:27)

    Schnell und erfolgreich. Was will man mehr?! Das Portal ist sehr zu empfehlen.

  • Chris H. (Montag, 21. August 2017 08:27)

    Schnell und erfolgreich. Was will man mehr?! Das Portal ist sehr zu empfehlen.

  • Melanie und Ralf K. (Dienstag, 15. August 2017 11:51)

    Liebes Kanzleiteam, vielen Dank für die tolle Unterstützung in unserem Fall mit der Flugverspätung. Dank ihres Einsatzes haben wir für vier Personen 2.400,00 € von der Fluggesellschaft erstattet
    bekommen.

  • Dennis F. (Donnerstag, 22. Dezember 2016 12:32)

    Schnelle Hilfe, kompetente Ansprechpartner.

  • Maddy (Donnerstag, 25. August 2016 08:36)

    Liebe Kanzlei Holzhauer, ich möchte mich nochmals ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Sie haben mir bei der Durchsetzung meiner Forderung spitze geholfen. Die Kosten für Ihre Erstberatung
    von 89 € waren die beste Investition. Ich hätte ansonsten aus Unwissenheit auf mein Geld verzichtet.

  • Falko W. (Samstag, 13. August 2016 11:00)

    Gute Beratung auch in schwierigen fällen.

  • Sandy H. (Montag, 18. Juli 2016 14:12)

    Toller Service. Alles zu meiner Zufriedenheit abgewickelt.

  • Uschi W. (Sonntag, 29. Mai 2016 13:58)

    Die Airline hat sich bei mir noch mit Ausreden versuch aus der Verantwortung zu winden. Dank reise-flugrecht.de habe ich jetzt eine volle Erstattung vom 600,00 € erhalten, innerhalb von 5 Tagen.
    Tolles Portal. Lieben Dank.

  • Die Drei aus Bremen (Montag, 23. Mai 2016 11:04)

    Spitzen Service, schnelle reagiert und noch schneller eine Zahlung erhalten. Danke

  • Oliver P. (Freitag, 20. Mai 2016 10:29)

    Tolle Kanzlei, hat mir bei meiner Forderung super geholfen. Klasse Betreuung durch Kanzleiteam und Rechtsanwalt, habe 1.200,00 €in kurzer Zeit von der Fluglinie erhalten.

  • Claus S. (Montag, 16. Mai 2016 18:38)

    Sehr gute Arbeit in kurzer Zeit. Viele lieben Dank an das ganze Team.

  • Fam. Sch. (Dienstag, 22. Dezember 2015 08:44)

    Wir wünschen dem Kanzlei-Team ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ihre Fam. Sch.

    PS: Vielen Dank für die kompetente Betreuung in unserm Fall in diesem Jahr.

  • K. & J. (Dienstag, 20. Oktober 2015 09:20)

    Wir hatten über 4 Stunden Verspätung. Nachdem die Fluggesellschaft unseren Anspruch als unbegründet zurückgewiesen hatte, haben wir das Portal hier gefunden. Ein Schreiben (!) und nach einer Woche
    hatten wir pro Person 600,00 € - also insgesamt für 2 Personen 1.200,00 € - erstattet erhalten. Tolle Arbeit. Danke.

  • Waldemar D. (Dienstag, 06. Oktober 2015 12:48)

    Tolles Ergebnis. Die Fluggesellschaft hat dann endlich, nachdem Herr Holzhauer geschrieben hatte, endlich reagiert und sofort die ganze Forderung ausgeglichen. Mit Anwalt ging es dann auf einmal.
    Vielen Dank.

  • C. H. (Freitag, 25. September 2015 17:46)

    Schnell und erfolgreich. Was will man mehr?! Das Portal ist sehr zu empfehlen.

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft -

Das Service-Team von Flugpreiserstattung.de hilft.

Telefon (0531) 239 269 10

oder per Mail an:

> Fluggsesellschaften:

Entschädigungen von 250 € / 400 € oder 600 € bei Ausfall oder Verspätung!

Schnellübersicht:

> Nichtbeförderung

Von einer 'Nichtbeförderung' spricht man, wenn sich die Airline weigert, Fluggäste zu befördern, sofern keine vertretbaren Gründe für die Nichtbeförderung gegeben sind, zum Beispiel im Zusammenhang mit der Gesundheit oder der allgemeinen oder betrieblichen Sicherheit oder unzureichende Reiseunterlagen.

> Annullierung

Wird ein Flug 'annulliert', so handelt es sich um die Nichtdurchführung eines geplanten Fluges, für den zumindestens ein Platz reserviert war.

> Verspätung

Eine Verspätung kann den Abflug wie auch die Ankunft betreffen. Ob eine Verspätung vorliegt, richtet sich nach der folgenden (vereinfacht dargestellten) Übersicht:

>Entfernung bis 1.500 km:

2 Stunden oder mehr

>Entfernung bis 3.500 km:

3 Stunden und mehr

>Entfernung über 3.500 km:

4 Stunden und mehr.

§§ Ihre Ansprüche §§

> Ausgleichsanspruch:
250 / 400 / 600 €

> Anspruch auf Erstattung oder anderweitige Beförderung

> Anspruch auf Betreuungsleistungen

> Schadensersatz

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.flugpreiserstattung.de - Eine Service der Fluggastrecht-Kanzlei HOLZHAUER, Papenstieg 8, 38100 Braunschweig, Tel. (0531) 239 269-0.